Horst-Hagen Rath + Jan Amelung: Vernissage 29. 9. // Ausstellung bis 20.10. #Kunst Metropolregion #Hamburg

Der Kunstraum schräg und gut präsentiert ausgewählte Werke von Horst-Hagen Rath (Malerei) und Jan Amelung (Bildhauerei)

Vernissage Sonntag, 29. September von 14 bis 17 Uhr  // Ausstellung bis 20. Oktober 2013

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die kraftvolle, altmeisterliche Malerei von Horst-Hagen Rath – in der Tradition der realistischen Malerei des 19.Jahrhunderts – fasziniert den Betrachter und verdient allerhöchste Anerkennung. Der Künstler hat  eine Technik entwickelt, in der die Ölfarben regelrecht ineinander getrieben werden. Er arbeitet nicht mit dem Pinsel, sondern allein mit dem Spachtel. Die Farbe erhält so eine besondere Dichte und Tiefe und entwickelt eine ganz eigene Brillianz. Dagmar Detlefsen, Kunsthistorikerin, beschreibt die Arbeitsweise des großen Künstlers so: „Der Maler verlangt von sich handwerkliche Perfektion. Er braucht und nimmt sich Zeit, um beispielsweise den exakten Hautton wiederzugeben, den passendsten Gesichtsausdruck oder die optimale Konstellation der Figuren zueinander zu erreichen. Bereits der Entstehungsablauf ist geprägt von Sorgfalt und konzeptioneller Feinarbeit. Wir haben hier keine spontane Umsetzung von Erlebtem oder emotionale Ausbrüche vor Augen, sondern akribisch komponierte, intellektuelle Arbeiten, die auf umfassenden Denk- und Bildungsprozessen basieren. Das bevorzugte Motiv des Künstlers ist der menschliche Körper. Der Akt wird konsequent als Medium genutzt, um sich universell ausdrücken zu können. Immer und überall ist es jedem Betrachter, gleich welcher Herkunft und Bildung, möglich, ein Abbild des Menschen als Symbol wahrzunehmen und zu deuten. “

© Jan Amelung

© Jan Amelung

Im Dialog mit den Werken von Horst-Hagen Rath stehen die archaischen Elbsandstein-Skulpturen des renommierten Bildhauers Jan Amelung. Der Künstler stellt wegen des großen Erfolges bereits zum fünften Mal neue Arbeiten (Paare und Abstraktionen) im Kunstraum schräg und gut aus.

Begrüßen Sie mit uns die beiden Künstler zur

Vernissage am Sonntag, 29. September 2013

von 14 bis 17 Uhr

Die Ausstellung läuft bis 20. Oktober 2013

Kunstraum schräg und gut
Lindenstraße 6a
21266 Jesteburg
http://www.schraegundgut.de
kontakt(at)schraegundgut.de
Tel. 04183 – 77 35 144

Neue Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr – oder nach Vereinbarung

Christina Leitow, KULTURPLANETEN, Werkstatt und Büro für Kommunikation, Kultur und Kunst und Waltraut Seegers, Galerie Walerie S., fördern im Kunstraum schräg und gut die Kunst und Kultur südlich der Elbe. Innerhalb von zwei Jahren haben sie gemeinsam 13 hochkarätige Ausstellungsprojekte in Jesteburg präsentiert. Die aktuelle Ausstellung ist die letzte im Kunstraum schräg und gut in der Lindenstraße 6a. Die beiden Ausstellungsmacherinnen schließen den Raum Ende Oktober und machen sich auf zu neuen Ufern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s